HECO - Standorte

Standorte Mit den Wurzeln fest verbunden

Produktionsstandort Schramberg

Unser Dreh- und Angelpunkt ist die Große Kreisstadt Schramberg im Schwarzwald. Hier, an einem einstigen Zentrum der Schwarzwälder Uhrenproduktion, sind Tüftlergeist und Tüchtigkeit seit jeher zuhause. Im Umfeld der aufblühenden Uhrenindustrie herrschte vor über hundert Jahren geschäftige Aufbruchstimmung in der Stadt. In Garagen, Schuppen und Hinterzimmern gründeten sich zahlreiche Kleinstbetriebe, die die großen Schramberger Uhrenfabriken – von denen Junghans wohl die bekannteste ist – belieferten. Auch die Anfänge von HECO liegen in dieser Zeit, als Schramberg sich nach und nach zu einem Zentrum der Metallverarbeitung und Feinmechanik entwickelte.

Ein Standort ist immer so gut, wie man ihn macht. Als mittelständisches Familienunternehmen mit langer Tradition haben wir in mehr als 125 Jahren den idealen HECO-Standort geformt. Wie das geht? Ganz einfach: Weil unsere Stärke die Entwicklung und Produktion von Schrauben ist, haben wir das dafür nötige Know-how gepflegt und ausgebaut. Dieses Know-how steckt in den Köpfen unserer Mitarbeiter. Unser Kapital sind also die Menschen, die ihr fundiertes Wissen in die Produktion und Entwicklung neuer Befestigungsprodukte einbringen. Und weil diese Menschen mit dem Standort verwachsen sind, sind wir es auch. Hier in Schramberg liegen unsere Wurzeln, hier liegt auch unsere Zukunft.

Logistikzentrum Schramberg

Das HECO-Logistikzentrum ist die konsequente Antwort auf die stetig wachsenden Ansprüche an eine zeitgemäße und zuverlässige Waren- und Materialwirtschaft. Es wurde 2014 in unmittelbarer Nachbarschaft zum Stammwerk in Betrieb genommen und besteht aus drei Bereichen:

  • 1 Hochregal mit 20 m Höhe und 5.000 Palettenstellplätzen
  • 1 Automatisches Kleinteilelager (AKL) mit über 58.000 Kartonstellplätzen
  • 1 großzügig bemessener Kommissionier- und Versandbereich

Mit dem Bau des Logistikzentrums hat HECO seine Lagerkapazitäten deutlich erhöht und die Ausbringungsleistung mit Hilfe modernster Kommissioniertechnik optimiert. Dabei erfüllt HECO mit effizienten und hochsicheren Abläufen die aktuellen und künftigen Herausforderungen am Markt. Die Baukonstruktion wurde so ausgelegt, dass das Gebäude im Bedarfsfall um zusätzliche Bauabschnitte erweitert werden kann. Bei der Planung des Logistikzentrums wurde großer Wert auf einen energieschonenden Betrieb gelegt. So erfolgt die Beheizung des gesamten Gebäudekomplexes zu einem Großteil durch ein eigens betriebenes Blockheizkraftwerk. Auch die Regalbediengeräte im Hochregal- und im Kleinteilelager sparen durch Energierückgewinnung etwa 20 bis 25 Prozent der erforderlichen Energie und arbeiten daher besonders effizient.

Produktionsstandort Rumänien

Im Jahr 2009 war die Schraubenproduktion bei HECO in Schramberg durch den stetigen Ausbau des Produktsortimentes so stark ausgelastet, dass eine Erweiterung der Fertigungskapazitäten erforderlich wurde. Auf der Suche nach einem geeigneten Standort für ein zweites Werk fiel die Wahl auf Câmpia Turzii in Rumänien. Der 40 km südöstlich von Cluj-Napoca, der zweitgrößten Stadt Rumäniens gelegene Ort hat eine lange Tradition in der Metallverarbeitung und bot somit das ideale Umfeld für das weitere Unternehmenswachstum. Nach fünfjähriger Betriebszeit wurde der Standort im Jahr 2014 um eine zusätzliche Halle erweitert. 2016 erwarb HECO ein weiteres Grundstück, um sich für die Zukunft zusätzliche Handlungsspielräume zu sichern.

Als EU-Mitgliedsstaat mit politischer Stabilität und guter logistischer Anbindung begünstigt Rumänien einen reibungslosen Material- und Warenfluss zwischen den Standorten Schramberg und Câmpia Turzii. Mit sehr gut ausgebildetem und hoch motiviertem Personal sowie mit Hilfe unseres bewährten Qualitätsmanagementsystems gelingt es HECO, die Qualitätsstandards auch in Câmpia Turzii erfolgreich umzusetzen. Das Werk trägt mit hohen Stückzahlen entscheidend zur Gewährleistung unserer zuverlässigen Lieferbereitschaft und zum Gesamterfolg unseres Unternehmens bei.

Anfahrtsskizze