HECO impft gegen Corona

HECO-Schrauben aus Schramberg klinkt sich in die auf größere Betriebe ausgeweitete Impfkampagne ein: Seit Donnerstag können sich alle interessierten HECO-Mitarbeiter:innen in den Räumlichkeiten der HECO-Akademie von Betriebsarzt Dr. med. Argast impfen lassen. Dem Unternehmen wurde genügend Impfstoff – rund 100 Dosen – geliefert, um die Impfungen innerhalb von zwei Tagen umzusetzen. Die Zweitimpfung findet anschließend Mitte Juli statt. „Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben in den vergangenen Monaten viel Disziplin und Flexibilität gezeigt und dem Coronavirus bei HECO keine Chance gegeben“, so Geschäftsführer Achim Carstanjen. „Wir sind besonders stolz darauf, dass sich bei HECO bis heute niemand infiziert hat und wir jetzt mit den Impfungen einen weiteren großen Schritt zur Pandemiebekämpfung machen.“

Geschäftsführer Achim Carstanjen und Dr. med. Argast zeigen: Der Impfstart bei HECO hat begonnen

von links nach rechts: Sabine Mauch, Dr. med. Argast, Achim Carstanjen und Roland King

Seit Donnerstag können sich bei HECO-Schrauben alle interessierten Mitarbeiter:innen gegen Corona impfen lassen.

Ihr Ansprechpartner Für weitere Informationen treten Sie mit uns in Kontakt.

HECO Schrauben - Ansprechpartner Tobias Zeller

HECO Presseabteilung

HECO Schrauben GmbH & Co. KG

Jessica Henle

PR Deutschland/Niederlande

Dr. Kurt-Steim-Straße 28

78713 Schramberg

Telefon: 0049 (0)7422/989-281

Telefax: 0049 (0)7422/989-15 281

j.henle@heco-schrauben.de

HECO-Schrauben PROFICHAT