HECO-TOPIX®-plus: Die neue Holzschraube mit Technologievorsprung

Bisher deckten zahlreiche, unterschiedliche Schraubenfamilien die Bedürfnisse von Zimmerern und Schreinern ab. Die HECO-TOPIX®-plus ersetzt die bisherigen Holzbauschrauben HECO-TOPIX®, HECO-FIX-plus®, HECO-UNIX-top und HECO-UNIX-plus und vereint die wichtigsten Eigenschaften dieser vier Sortimente in einem Produkt. Dabei wurden die Eigenschaften optimiert und mit neuen, innovativen Merkmalen wie dem HECO-Drive (HD) ergänzt. Damit eignet sie sich für verschiedenste Anwendungen – sowohl für den konstruktiven Holz- und Fassadenbau als auch den Küchen- und Innenausbau. Sonderschrauben, die etwa zur Befestigung von druckweichen Dämmstoffen beim Dachbau dienen, wurden ebenfalls in das neue Sortiment überführt.

Drei HECO-Technologien in einer Schraube vereint

Zu den bewährten Alleinstellungsmerkmalen der HECO-Schrauben gehören Senkköpfe mit hinterschnittenen Frästaschen, HECO-TOPIX®-Gewinde- und Schaftfräser sowie die variable Gewindesteigung und ihre Fähigkeit, Bauteile beizuziehen. Von diesem Zusammenzieh-Effekt, der sogenannten „MagicClose“-Eigenschaft, profitieren Verarbeiter der neuen Schraube auch weiterhin. Darüber hinaus bietet die HECO-TOPIX®-plus mit verschiedenen Gewindesteigungen und dem HD-Antriebskonzept mit „GripFit“ neue vorteilhafte Eigenschaften, die für einfacheres Verarbeiten sorgen.

GripFit: Bit hält Schraube mechanisch fest

Innovations- sowie eine hochpräzise Produktionskompetenz zeigt sich in der neu entwickelten GripFit-Technologie. GripFit steht für das passgenaue System, bestehend aus HECO-Drive-Bit und HECO-Drive-Schraubenantrieb. Leicht konisch läuft der Bit auseinander, sodass die Schraube durch Reibung rein mechanisch am Bit hält und sie sich dadurch einhändig ansetzen und eindrehen lässt. Einen großen Vorteil ergibt sich hier besonders bei der Verarbeitung von HECO-TOPIX®-plus Edelstahlschrauben: Obwohl nicht magnetisch, sind sie fest am Bit fixiert. Da Schraube und Bit fest miteinander verbunden sind, kommt es auch nicht zu dem sonst üblichen und lästigen Taumeln. Darüber hinaus wird der Verschleiß am Bit deutlich reduziert.

MagicClose: Vollgewindeschraube zieht Bauteile zusammen

HECO-Schrauben waren schon bisher bekannt für diese Eigenschaft: Das Gewinde von Vollgewindeschrauben dreht sich aufgrund seiner variablen Gewindesteigung vorne an der Spitze schneller ins Holz als hinten. Dadurch ziehen sich die Bauteile ohne Vorspannen spaltfrei zusammen. Dieser MagicClose-Effekt wurde bei der neuen HECO-TOPIX®-plus optimiert und beginnt jetzt deutlich schneller zu wirken. Damit wird der Einsatz kürzerer Schrauben ermöglicht, sodass schneller und effizienter gearbeitet werden kann. Das Anbauteil wird dabei nicht nur angepresst, sondern mittels Gewinde fixiert. Ein weiterer Vorteil ergibt sich durch eine höhere Lastaufnahme als bei vergleichbaren Teilgewindeschrauben – das spart Befestigungsmaterial.

PerfectPitch: Gewindesteigung schafft Verarbeitungsvorteile

Mit dem PerfectPitch steckt in jedem einzelnen Schraubengewinde der neuen HECO-TOPIX®-plus Holzbauschraube Innovationskompetenz. Hinter der Gewinde-Technologie verbirgt sich eine Anpassung des Gewindes auf die Schraubenlänge: Bei kurzen Schrauben verhindert eine geringe Steigung das Überdrehen. Gleichzeitig verankert sich durch die kleine Steigung mehr Gewinde im Holz und ermöglicht so die optimale Fixierung des Anbauteils bei geringer Materialstärke. Lange Schrauben dagegen haben eine hohe Gewindesteigung, damit sie sich schnell ins Holz eindrehen. Bei mittellangen Schrauben ist das Gewinde hinsichtlich Einschraubzeit und Gewindeanteil im Holz optimiert.

Dank Innovationen auf das Wesentliche konzentrieren

Die Schraubenauswahl gestaltet sich durch die neue HECO-TOPIX®-plus einfacher; Lagerbestände – ob beim Fachhändler oder Endkunde – werden übersichtlicher. „Eine Schraube für alles – mit diesem Ansatz antworten wir auf die Bedürfnisse sowohl von Verarbeitern als auch Fachhändlern“, so Jakob Braun, Produktmanager bei HECO-Schrauben. „Die HECO-TOPIX®-plus kann sich in einem sehr breiten Anwendungsfeld behaupten, weil sie beste Eigenschaften vereint und das Ergebnis unserer jahrzehntelangen Innovationskompetenz ist.“

Neben den drei wichtigsten Eigenschaften zeigt sich die neue Holzbauschraube in noch weiteren Merkmalen besonders anwenderfreundlich: Mit seinem neuen einheitlichen Antriebsgrößenkonzept, lassen sich verschiedene Schraubentypen verarbeiten, ohne dass der Bit gewechselt werden muss. Die HECO-TOPIX®-plus ist als Voll- oder Teilgewindeschraube in den Durchmessern 2,5 bis 10 Millimeter und mit den Antrieben HECO-Drive, Pozi-Drive und T-Drive verfügbar. Die sukzessive Markteinführung der HECO-TOPIX®-plus findet ab Juni 2020 statt.

Durch die mechanisch funktionierende GripFit-Technologie lässt sich HECO-TOPIX-plus selbst in Edelstahl einhändig auf das Holz ansetzen und verarbeiten.

Durch ihre MagicClose-Eigenschaft zieht die neue HECO-TOPIX-plus Holzbauteile mit ihrem Vollgewinde ohne Vorspannen zusammen.

Kurze Schrauben, dank PerfectPitch mit einer geringen Gewindesteigung versehen, lassen sich ohne Überdrehen sicher befestigen.

Downloads

HECO-Schrauben PROFICHAT